P versus NP Problem

Im Zentrum des "P versus NP"-Problems stehen effiziente Algorithmen, also die Frage, wie schnell Computer bestimmte Probleme lösen können. Zur Komplexitätsklasse P gehören all jene Probleme, die sich effizient lösen lassen. Ein Beispiel ist die Berechnung eines kürzesten Weges, die unser Smartphone in Sekundenbruchteilen erledigt. Die Klasse NP umfasst darüber hinaus alle Probleme, bei denen die Gültigkeit einer gegebenen Lösung effizient überprüft werden kann. Hierzu gehört etwa das Handlungsreisendenproblem, bei dem eine kürzeste Rundreise durch mehrere Orte gesucht wird, wofür bislang kein effizienter Algorithmus bekannt ist. Das "P versus NP"-Problem fragt nach der Existenz oder Nichtexistenz eines solchen Algorithmus, was gleichbedeutend mit der Frage ist, ob P=NP gilt oder nicht.

Berlin

David von Becker

Öffentliche Vorträge

Auftaktveranstaltung

"P versus NP", Comic-Vorstellung, KI-Kunst zum Anfassen, Decision Theatre und Journalisten-Talk

Fr, 01.07.2022
9:00 Uhr

Für alle mathematisch Interessierten, Schüler:innen (empfohlen ab Klasse 10) und Journalist:innen. Die Vorträge werden auch per Livestream übertragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, entweder vor Ort oder digital.

Sprecher: Prof. Dr. Martin Skutella (TU Berlin)
Worum geht es beim Problem "P versus NP"?

Sprecher: Prof. Dr. Kurt Mehlhorn (MPII Saarbrücken)
Geschichte und Bedeutung des Problems "P versus NP"?

Journalisten-Talk: Mathematik – Algorithmen – Wahrheit
Moderation: Dr. Anna Maria Hartkopf (MIP.labor)
Im Anschluss an die einführenden Vorträge, mit Anmeldung. 

Decision Theatre: Nachhaltige Mobilität
Schule @ Decision Theatre Lab
Vorgestellt von Dr. Sarah Wolf (FU Berlin) im Anschluss an den Journalisten-Talk.

Begleitet wird das Programm von einer kleinen Ausstellung, in der man "KI-Kunst zum Anfassen" erleben und sich den (kostenlosen) Comic "Ida und der Mathe-Agent oder "Eine Geschichte vom Modellieren der Mobilität von Morgen" vom Zeichner Alberto Madrigal signieren lassen kann.

Der Eintritt ist frei. Eine Online-Anmeldung für alle Teile des Programms ist erforderlich und wird vom 16. Mai bis 12. Juni möglich sein. Lehrer:innen können auch komplette Schulklassen oder Kurse anmelden.

Veranstaltungsseite und Online-Anmeldung (16.05.-12.06.)

Journalisten-Talk

Auftaktveranstaltung

Mathematik – Algorithmen – Wahrheit

Fr, 01.07.2022
10:50 Uhr
Moderation: Anna Maria Hartkopf (MIP.Lab)

Für Journalist:innen wird eigens ein Journalist:innen-Talk mit den vortragenden Mathematikern ("P versus NP" Problem) zum Thema "Mathematik – Algorithmen – Wahrheit" angeboten. Neben der Bedeutung der Millennium-Probleme für die Mathematik geht es hier auch um grundsätzliche Fragen der Wahrheitsfindung in der Mathematik sowie Wissenschaftskommunikation generell. Moderiert wird der Talk von Dr. Anna Maria Hartkopf vom MIP.labor, einer Ideenwerkstatt für Wissenschaftsjournalismus zu Mathematik, Informatik und Physik.

Wir bitten interessierte Journalist:innen um eine Online-Anmeldung (16.05.-12.06.) auf der Veranstaltungsseite.

Vorträge für Schüler:innen (09:00-10:40)

Auftaktveranstaltung

"P versus NP" oder 1 Million US-Dollar für einen effizienten Algorithmus

Fr, 01.07.2022
09:00-12:00 Uhr

Vortragende: Martin Skutella, Sarah Morell, Kurt Mehlhorn

Im Zentrum des P-NP-Problems stehen effiziente Algorithmen, also die Frage, wie schnell Computer bestimmte Probleme lösen können. Im ersten Vortrag werden Martin Skutella und Sarah Morell vom Forschungszentrum der Berliner Mathematik MATH+ das P-NP-Problem zunächst anhand anschaulicher Beispiele erläutern. Kurt Mehlhorn vom Max-Planck-Institut für Informatik wird dann im zweiten Vortrag näher auf die Geschichte und Relevanz des Problems eingehen.


10:40-12:00 Uhr
Begleitet wird das Programm von einer kleinen Ausstellung, in der man KI-Kunst zum Anfassen erleben und sich den Comic "Ida und der Mathe-Agent oder Eine Geschichte vom Modellieren der Mobilität von Morgen" vom Zeichner selbst signieren lassen kann.

Zielpublikum: empfohlen für Schüler:innen ab der 10. Klasse

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber eine Online-Anmeldung ist erforderlich und bis zum 12.06.2022 möglich. Schulklassen können von ihren Lehrer:innen unter Angabe der Teilnehmenden-Zahl angemeldet werden.

Weitere Informationen zum Programm und einen Link zur Anmeldung gibt es hier.

Mathematischer Vortrag

Auftaktveranstaltung

P versus NP (in Englisch)

Fr, 01.07.2022
14:15 Uhr
Vortragende: Prof. Dr. Irit Dinur (Weizmann Institute of Science, Israel)

We especially invite the MATH+ community, our mathematical colleagues, and science journalists to attend the expert talk by our guest speaker Irit Dinur of the Weizmann Institute of Science, Israel. More information will follow shortly.

The lectures will also be livestreamed. Please register online from 16 May to 12 June on our event website.

Kontakt

MATH+: The Berlin Mathematics Research Center
E-Mail: p-np@mathplus.de

P versus NP Problem

Im Zentrum des "P versus NP"-Problems stehen effiziente Algorithmen, also die Frage, wie schnell Computer bestimmte Probleme lösen können. Zur Komplexitätsklasse P gehören all jene Probleme, die sich effizient lösen lassen. Ein Beispiel ist die Berechnung eines kürzesten Weges, die unser Smartphone in Sekundenbruchteilen erledigt. Die Klasse NP umfasst darüber hinaus alle Probleme, bei denen die Gültigkeit einer gegebenen Lösung effizient überprüft werden kann. Hierzu gehört etwa das Handlungsreisendenproblem, bei dem eine kürzeste Rundreise durch mehrere Orte gesucht wird, wofür bislang kein effizienter Algorithmus bekannt ist. Das "P versus NP"-Problem fragt nach der Existenz oder Nichtexistenz eines solchen Algorithmus, was gleichbedeutend mit der Frage ist, ob P=NP gilt oder nicht.

Berlin

David von Becker

Öffentliche Vorträge

Auftaktveranstaltung

"P versus NP", Comic-Vorstellung, KI-Kunst zum Anfassen, Decision Theatre und Journalisten-Talk

Fr, 01.07.2022
9:00 Uhr

Für alle mathematisch Interessierten, Schüler:innen (empfohlen ab Klasse 10) und Journalist:innen. Die Vorträge werden auch per Livestream übertragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, entweder vor Ort oder digital.

Sprecher: Prof. Dr. Martin Skutella (TU Berlin)
Worum geht es beim Problem "P versus NP"?

Sprecher: Prof. Dr. Kurt Mehlhorn (MPII Saarbrücken)
Geschichte und Bedeutung des Problems "P versus NP"?

Journalisten-Talk: Mathematik – Algorithmen – Wahrheit
Moderation: Dr. Anna Maria Hartkopf (MIP.labor)
Im Anschluss an die einführenden Vorträge, mit Anmeldung. 

Decision Theatre: Nachhaltige Mobilität
Schule @ Decision Theatre Lab
Vorgestellt von Dr. Sarah Wolf (FU Berlin) im Anschluss an den Journalisten-Talk.

Begleitet wird das Programm von einer kleinen Ausstellung, in der man "KI-Kunst zum Anfassen" erleben und sich den (kostenlosen) Comic "Ida und der Mathe-Agent oder "Eine Geschichte vom Modellieren der Mobilität von Morgen" vom Zeichner Alberto Madrigal signieren lassen kann.

Der Eintritt ist frei. Eine Online-Anmeldung für alle Teile des Programms ist erforderlich und wird vom 16. Mai bis 12. Juni möglich sein. Lehrer:innen können auch komplette Schulklassen oder Kurse anmelden.

Veranstaltungsseite und Online-Anmeldung (16.05.-12.06.)

Journalisten-Talk

Auftaktveranstaltung

Mathematik – Algorithmen – Wahrheit

Fr, 01.07.2022
10:50 Uhr
Moderation: Anna Maria Hartkopf (MIP.Lab)

Für Journalist:innen wird eigens ein Journalist:innen-Talk mit den vortragenden Mathematikern ("P versus NP" Problem) zum Thema "Mathematik – Algorithmen – Wahrheit" angeboten. Neben der Bedeutung der Millennium-Probleme für die Mathematik geht es hier auch um grundsätzliche Fragen der Wahrheitsfindung in der Mathematik sowie Wissenschaftskommunikation generell. Moderiert wird der Talk von Dr. Anna Maria Hartkopf vom MIP.labor, einer Ideenwerkstatt für Wissenschaftsjournalismus zu Mathematik, Informatik und Physik.

Wir bitten interessierte Journalist:innen um eine Online-Anmeldung (16.05.-12.06.) auf der Veranstaltungsseite.

Vorträge für Schüler:innen (09:00-10:40)

Auftaktveranstaltung

"P versus NP" oder 1 Million US-Dollar für einen effizienten Algorithmus

Fr, 01.07.2022
09:00-12:00 Uhr

Vortragende: Martin Skutella, Sarah Morell, Kurt Mehlhorn

Im Zentrum des P-NP-Problems stehen effiziente Algorithmen, also die Frage, wie schnell Computer bestimmte Probleme lösen können. Im ersten Vortrag werden Martin Skutella und Sarah Morell vom Forschungszentrum der Berliner Mathematik MATH+ das P-NP-Problem zunächst anhand anschaulicher Beispiele erläutern. Kurt Mehlhorn vom Max-Planck-Institut für Informatik wird dann im zweiten Vortrag näher auf die Geschichte und Relevanz des Problems eingehen.


10:40-12:00 Uhr
Begleitet wird das Programm von einer kleinen Ausstellung, in der man KI-Kunst zum Anfassen erleben und sich den Comic "Ida und der Mathe-Agent oder Eine Geschichte vom Modellieren der Mobilität von Morgen" vom Zeichner selbst signieren lassen kann.

Zielpublikum: empfohlen für Schüler:innen ab der 10. Klasse

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber eine Online-Anmeldung ist erforderlich und bis zum 12.06.2022 möglich. Schulklassen können von ihren Lehrer:innen unter Angabe der Teilnehmenden-Zahl angemeldet werden.

Weitere Informationen zum Programm und einen Link zur Anmeldung gibt es hier.

Mathematischer Vortrag

Auftaktveranstaltung

P versus NP (in Englisch)

Fr, 01.07.2022
14:15 Uhr
Vortragende: Prof. Dr. Irit Dinur (Weizmann Institute of Science, Israel)

We especially invite the MATH+ community, our mathematical colleagues, and science journalists to attend the expert talk by our guest speaker Irit Dinur of the Weizmann Institute of Science, Israel. More information will follow shortly.

The lectures will also be livestreamed. Please register online from 16 May to 12 June on our event website.

Kontakt

MATH+: The Berlin Mathematics Research Center
E-Mail: p-np@mathplus.de